Septimus Heap

Queste

Angie Sage


 

Queste ist der viete Band der siebenteiligen Sage über Septimus Heap. Das Buch erschien im April 2008 in Deutschland.

 

Buchinfos

 

Gebundene Ausgabe: 512 Seiten
Verlag: Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG; Auflage: 4 (10. September 2008)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3446230971
ISBN-13: 978-3446230972
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 10 - 12 Jahre


Die Autorin

Angie Sage, 1952 in London geboren, lebt als freiberufliche Illustratorin und Autorin in Cornwall. Sie studierte Grafikdesign und Illustration an der School of Arts in Leicester. In der Reihe Hanser erscheinen von ihr die Septimus Heap-Reihe sowie die Abenteuer der Araminta Spuk.


Kurze Inhaltsangabe

Septimus ist ein Junge der durch Zufall seine wahre Familie wiedergefunden hat. Er ist mittlerweile ein junger Zauberer und Lehrling bei der höchsten Zauberin, der Aussergewöhnlichen Zauberin Marcia Overstrand. Er hat viele Geschwister und erlebt eine Menge Abenteuer zusammen mit seiner "Schwester" Jenna und seinem Besten Freund Beetle.
Im letzten Teil Physik musste er seinen Bruder Nico und Snorri (eine neue Freundin) zurücklassen. Sie lebten weiter in der Vergangenheit (vor 500 Jahren).

In diesem Buch geht es nun darum die Beiden wieder zurück zu holen. Septimus, Jenna und Beetle bekommen von Mecellus dem Alchemisten eine Karte in der Nico und Snorri den weg zum Foryxhaus beschreiben. Dort treffen sich alle Zeiten und durch dieses Haus wollen die zwei zurück in die Zukunft/Gegenwart kommen. Doch jemand muss die Tür öffnen. Dieser Jemand muß aus der Zeit sein, in die sie reisen wollen. Das wissen Jenna und Septimus und brechen dahin auf. Beetle geht eher widerwillig mit. Im Zaubererturm gibt es auch intrigen. Der Geist Tertius Fume plant die Absetzung der Aussergewöhnlichen Zauberin und versucht durch eine Finte Septimus los zu werden. Er will ihn auf die Queste schicken. Die Queste ist eine Prüfung die sich der Lehrling unterziehen muss und von der so gut wie keiner lebend zurück gekehrt ist. Trotz des erfolgreichen Widerstandes wird Septimus, der noch viel zu jung dafür ist, durch einen Trick doch noch auf die Queste geschickt. Er selber merkt es erst als es schon zu spät ist. Er macht sich zusammen mit Jenna und Beetle auf den Weg zum Foryxhaus. Zufällig ist dies auch der Weg auf den ihn die Queste führt. Sie erleben allerlei Abenteuer auf dem Weg dort hin. Sie treffen dort den aller ersten aussergewöhnlichen Zauberer und erfahren die Wahrheit, was es mit der Queste wirklich auf sich hat. .....
Um herauszufinden, ob sie auch wirklich ihre Freunde retten, lest das Buch selber.

Meine Meinung


Man sollte auf alle Fälle die Bände Magyk, Flyte und Physic gelesen haben, bevor man mit diesem beginnt. Es ist wirklich spannend. Durch meine Tochter(11) bin ich auf die Reihe gekommen. Trotz das es ein Kinderbuch ist hat es mich fasziniert. Ich habe wirklich nicht viel Zeit zum lesen, also habe ich immer den Mittagschlaf meiner kleinen Tochter(2 Jahre) genutzt. Erst habe ich vorgelesen, bis sie eingeschlafen ist und dann still weitergelesen, bis sie wieder aufgestanden ist. Nach einer Weile gehörte das schon zum Ritual und ich wurde von da an jedesmal zum Lesen ran geholt. Das Buch ist wirklich gut geschrieben. Die Handlungen sind leicht verständlich und für ich denke auch schon für 9jährige absolut geeignet. Der Umfang des Buches ist für Kinder vielleicht eher eine Herrausforderung. Vor allem weil die Bände ALLE ziemlich viele Seiten haben. Doch wenn man ein Kind hat, so wie meine Große die immer ihre Nase in Büchern hat, dann ist das okay. Das Buch ist in einzelne kurze Kapitel unterteilt, was es für Kinder einfacher macht sich ein schaffbares Ziel zu setzen. Ich persönlich lese immer gern ein Kapitel zuende und höre ungern mittendrin auf. Es gibt nicht viele Illustrationen, die findet man nur am Anfang eines jeden Kapitels. Aber das finde ich nicht wirklich schlimm. Es macht auf alle Fälle Spaß zu lesen und zieht sogar Erwachsene in seinen Bann. :-) Es ist als Taschenbuch- oder Hardcoverausgabe erhältlich. Schon wegen der tollen Optik ziehe ich Hardcover vor. Das gibt dem ganzen das gewisse etwas.

Fazit


Absolut empfehlenswert und ein "Must Have" für junge Fantasyliebhaber. Von mir 5 Sterne von 5.

 

 

Diesen Bericht findet ihr auch auf ciao. Wenn ihr mitmachen und mit euren Erfahrungsberichten Geld verdienen wollt, dann klickt auf den Banner und meldet euch kostenlos an.

 

Ich schreibe jetzt bei ciao.de Erfahrungsberichte und erhalte dafür Geld. Wenn du mitmachen möchtest klicke auf den banner und melde dich kostenlos an.