Die Schnäppchenjägerin

Sophie Kinsella


 

Das Buch "Die Schnäppchenjagerin" von Sophie Kinsella ist ein amüsanter kleiner Roman rund um die Sucht des Shoppens. Natürlich darf die Romantik darin nicht fehlen. Die Ertsausgabe erschien 2001.

 

Die Autorin

 

Sophie Kinsella, im Dezember 1969 als Madeleine Wickham in London geboren,  verdiente sich ihren Lebensunterhalt zunächst als Finanzjournalistin, bevor sie als Autorin von Frauenromanen Erfolg hatte.Nach mehreren, teilweise noch unter ihrem Geburtsnamen veröffentlichten Romanen gelang es ihr, mit der „Shopaholic“-Reihe um die liebenswerte Chaotin Rebecca Bloomwood ein Millionenpublikum zu begeistern. Kinsellas „Shopaholic“-Reihe umfasst mit „Die Schnäppchenjägerin (2000), „Fast geschenkt“ (2003), „Hochzeit zu verschenken“ (2003), „Vom Umtausch ausgeschlossen“ (2005) sowie „Prada, Pumps und Babypuder“ (2007) und Mini Shopaholic (2010) mittlerweile sechs Bände. Zusätzlich veröffentlichte sie weitere erfolgreiche, etwa „Sag’s nicht weiter, Liebling“ (2004), „Göttin in Gummistiefeln“(2006) und „Kennen wir uns nicht?“ (2008) 'Charleston Girl' und 'Die Heiratsschwindlerin'. Der Film 'Shopaholic' aus dem Jahr 2009 hatten Romane von Sophie Kinsella als Vorlage und wurde zum internationalen Kinohit. Sie lebt heute mit ihrer Familie in Hertfordshire.

 

Kurze Inhaltsangabe

Rebecca Bloomwood ist chronisch Pleite. Sie versucht erfolglos Mahnschreiben und VISA-Rechnungen zu ignorieren. Die Ironie, sie schreibt sehr erfolgreich für ein Magazin, das anderen hilft mit Geld umzugehen. Rebecca ist das genaue Gegenteil von einer Frau die mit Geld umgehen kann. Immerwieder flattern Mahnungen und Rechnungen in ihr Haus. All dies hält sie aber nicht davon ab immer mal wieder shoppen zu gehen. Vor allem in Situationen die stressig sind überkommt sie das Bedürfnis einkaufen zu müssen. Natürlich sind diese Käufer meist gut erworbene Schnäppchen. Wie zum Beispiel ein grüner Schal, den sie unbedingt haben muß. Doch leider fehlt ihr das nötige Kleingeld. Durch Zufall gerät sie an Luke Brandon. Der gibt ihr das Geld für diesen Schal. Allerdings glaubt er der Schal wäre für eine sehr Kranke verwandte von Rebecca. Schon bald kreuzen sich ihre Wege wieder und es beginnt eine romantische witzige Geschichte.....

 

Meine meinung


Das Buch habe ich fast in einem durchgelesen da hab ich sie knapp 400 Seiten gar nicht gemerkt. Es ist sehr witzig geschrieben. Ich hab an manchen Stellen so lachen müssen, das mir der Bauch weh tat. Es hat mich fasziniert wie man einerseits tolle Ratschläge machen kann um Geld zu sparen und selber seinen Einkaufstrieb nicht unter Kontrolle hat. Doch ich denke, das es vielen Frauen so geht, die bei einem vermeintlich gutem Schnäppchen nicht nein sagen können, egal wieviele sie schon gemacht haben. Natürlich gehört zu solch einem "Frauenbuch" eine süsse Liebesgeschichte dazu. Bei den Beschreibungen schmachtet man nur so dahin. Vor allem im letzten Kapitel *grins* Das Buch ist eine Taschenbuchausgabe. Sehr praktisch um es in der Handtasche zu verstauen und auf dem Weg zur Arbeit oder einfach nur so unterwegs zu lesen.

 

Fazit


Mir hat das Buch sehr gefallen. Wer lust hat seinen Lachmuskeln zu benutzen sollte es unbedingt lesen. Aber vorsicht, es ist in meinen Augen ein reines Frauenbuch. Es gibt das Buch bereits auch als Film. Doch der ist nicht annähernd so unterhaltsam wie das Buch. Fünf von fünf Sternen.

 

 

Diesen Bericht findet ihr auch auf ciao. Wenn ihr mitmachen und mit euren Erfahrungsberichten Geld verdienen wollt, dann klickt auf den Banner und meldet euch kostenlos an.

 

Ich schreibe jetzt bei ciao.de Erfahrungsberichte und erhalte dafür Geld. Wenn du mitmachen möchtest klicke auf den banner und melde dich kostenlos an.